Die Judenbuche - Bedeutung des Titels

Die Bedeutung des seltsamen Titels „Die Judenbuche“ wird dem Leser der Novelle erst in der fortgeschrittenen Handlung bewusst. In der Nähe der Buche wird der Jude Aaron erschlagen. Unter der Buche, die später zur Judenbuche wird, fand schon die Witwe Schutz vor dem Gewitter, als sie ihren vermissten Mann suchte und ihn dann im Graben erschlagen vorfand (S. 42). Die Buche wird dann von den ansässigen Juden gemeinsam gekauft und sie machen die Buche, an welcher der Stab des ermordeten Aaron gefunden wurde, zu einem Mahnmal.

In die Buche wird ein hebräischer Schriftzug eingehackt, der lautet: „Wenn du dich diesem Orte nahest, so wird es dir ergehen, wie du mir getan hast“ (S. 58). Insofern ist die Judenbuche auch eine Warnung an Aarons Mörder, dass er sterben wird, sollte...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen