Merkmale des Jugendromans im Werk

Ein Jugendroman ist ein Roman, der für Jugendliche geschrieben ist und in dem auch solche als Protagonisten wirken. Die Zielgruppe sind meistens Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. Oft stehen typische Jugendthemen, wie Liebe, Freundschaft, oder auch schwierige Inhalte, wie Sucht, im Mittelpunkt der Geschichten.

Liebe und Freundschaft stellen in Judith Kerrs Erzählung „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ nicht die Hauptthemen der Geschichte dar. In dieser Erzählung dreht es sich primär um die Flucht einer jüdischen Familie und ihren Versuch, sich in der Fremde ein neues Leben aufzubauen.  Dennoch sind die warmen Gefühle der Familienmitglieder füreinander und die Sorge der Eltern um ihre Kinder von zentraler Bedeutung im Roman. Der Zusammenhalt und der Rückhalt, den Anna in i...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen