Drittes Buch

Kapitel 1: Gestern noch auf stolzen Rossen

S. 117-121

Ort: Berlin, Kneipe, Wohnung der Witwe, Elsasser Straße

Personen: Biberkopf, Otto Lüders, Besucher der Kneipe

Zeit: Kurz vor Weihnachten 1927, am Tag nach dem Gespräch zwischen Biberkopf und Lüders

Handlung: Biberkopf arbeitet mit dem Onkel von Lina zusammen und verkauft vor Weihnachten nun auch Gelegenheitsware und Schnürsenkel. Biberkopf erzählt Lüders, dass er beim Verkauf eine Witwe kennengelernt und nach einem Zusammensein dort seine ganzen Waren vergessen hat. Zudem hat er von ihr auch zwanzig Mark bekommen. Am nächsten Tag geht Lüders zu ihrer Wohnung und erpresst Geld von ihr. Ebenso stiehlt er ihr eine Decke und Sofakissen. Als sie in Ohnmacht f...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen