Rezeption, Adaptation und Kritik

Rezeption und Kritik

„Berlin Alexanderplatz“ ist von Anfang an sehr beliebt und wird vom Publikum geschätzt und wird auch zeitlebens der größte finanzielle Erfolg des Autors bleiben. Bereits in den ersten beiden Monaten werden 20.000 Exemplare des Werkes verkauft, bis 1933 erreicht der Roman schon insgesamt 50. Auflagen. Der Roman wird schon bald in viele verschiedene Sprachen übersetzt.

Der Schriftsteller Thomas Mann lobt Döblins Transformation, die Lebenswirklichkeit des Proletariats auf eine neue literarische Ebene gehoben zu haben (Nachwort, S. 526). Allerdings gibt es nicht nur positive Reaktionen auf Döblins Roman. Als Teile der Erzählung in der Frankfu…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen