Stilmittel

Andersch verwendet weitere sprachliche Mittel, um seine Intention zu verdeutlichen. So signalisiert die Aposiopese, das plötzliche Verstummen der Figurenrede, die Bedrohung, der die Personen ausgesetzt sind: „Er steht nun einmal auf der Liste und wir haben den Auftrag...“ (S.28).

Neologismen übermitteln ein Gefühl und eine Stimmung bildhaft, und zwar „windschwarz und Verratsgold, (…) Schachbrett aus tarasovkastaubigen und rerikroten Feldern“ (S.84). Daneben tauchen Akkumulationen auf: „Es gab also nur Feststellungen, Kiefernwald, Fahrrad, Straße“ (S.8), die die Bedeutung und den Zusammenhang der Ausführungen verstärken.

Noch eindringlicher werden die Aussagen durch die Wiederholungen: „Jetzt bin ich der Fisch, dachte Knudsen, der Fisch vor der Angel“ (S.16), oder durch die Klimax, deren Wirkung hier noch durch das Stilmittel der Anapher gesteigert wird: „Er las ganz einfach. Er las aufmerksam. Er las genau. Er las sogar in höchster Konzentration“ (S.43). ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen